Audi 100/A6

1990-1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 100/A6
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 3.2. Die Dieselmotoren
+ 3.3. Die Abnahme und das Schott der Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
- 8. Die Systeme des Starts, der Zündung
   - 8.1.1. Die Einleitung
      8.1.2. Die technischen Charakteristiken
      + 8.1.3. Der Akkumulator
      - 8.1.4. Der Generator / das System der Nachladung des Akkumulators
         8.1.4.1. Die Defekte des Generators
      8.1.5. Der Ersatz der Halterung der Bürsten und des Reglers der Anstrengung des Generators
      8.1.6. Die Prüfung des Systems des Starts des Motors
      8.1.7. Der Starter
      8.1.8. Die Einlassgasleitung
      8.1.9. Das Tau des Gases/Hebels drosselnoj saslonki (BD)
      8.1.10. Das Tau der Verwaltung des Gases (BD)
      8.1.11. Die Kontur des Brennstoffes des Dieselmotors
      8.1.12. Die Vorstartanwärmung des Dieselbrennstoffes
      8.1.13. Der Brennstoffthermostat
      8.1.14. Der Körper des Hydroventiles
      8.1.15. Das Tau des Gases/Hebels drosselnoj saslonki (DD)
      8.1.16. Das Tau der Verwaltung des Gases (DD)
   + 8.2. Die Zündanlage (die Benzinmotoren)
   + 8.3. Das System der Vorstartanwärmung (die Dieselmotoren)
   + 8.4. Das System der Ausgabe der durchgearbeiteten Gase
+ 9. Die Transmission
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Aufhängungen, die Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte










8.1.4. Der Generator / das System der Nachladung des Akkumulators

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Wenn das Signallämpchen der Zündanlage beim Einschluss der Zündung nicht aufflammt, prüfen Sie die Anschlussleitungen, das Lämpchen und die Patrone.

Wenn das Signallämpchen bei der Arbeit des Motors aufflammt, betäuben Sie den Motor und prüfen Sie die Spannung priwodnogo des Riemens, die Anschlussleitungen des Generators und den Zustand des Generators. Prüfen Sie den Stabilisator der Anstrengung. Wenn Sie den Defekt nicht aufdecken konnten, wenden sich zu den Experten.

Die Abnahme
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie priwodnoj den Riemen des Generators ab.
2. Schalten Sie die Leitungen vom Generator aus.
3. Drehen Sie den unteren Grubenbaubolzen und die Mutter (auf den Motoren AAT) los.
4. Drehen Sie den oberen Grubenbaubolzen des Generators los.
5. Nehmen Sie den Generator ab.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen bis zum geforderten Moment des Zuges fest.