Audi 100/A6

1990-1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 100/A6
+ 1. Die Betriebsanweisung
- 2. Die technische Wartung
   + 2.1.2. Die regelmäßige technische Wartung
   - 2.2. Die Modelle mit den Dieselmotoren
      2.2.2. Die regelmäßige technische Wartung
      2.2.3. Jede die 15 000 km des Laufes
      2.2.4. Der Ersatz des motorischen Öls und des Filters
      2.2.5. Die Prüfung der Bremsbeläge der Vorderbremsen
      2.2.6. Die Prüfung der Ausflußkanäle vor dem frontalen Glas
      2.2.7. Die Ablass der Flüssigkeit aus dem Brennstofffilter
      2.2.8. Die Ableitung der Aussagen des Sensors der technischen Wartung
      2.2.9. Jede 12 Monate
      2.2.10. Die Prüfung stekloomywatelej
      2.2.11. Die Prüfung der Regulierung der Scheinwerfer des Kopflichtes
      2.2.12. Das Schmieren der Schlingen und der Schlösser
      2.2.13. Die Prüfung des Niveaus elektrolita im Akkumulator
      2.2.14. Die Prüfung des Moduls des Gedächtnisses EBU
      2.2.15. Die Prüfung auf das Vorhandensein der Ausfließen
      2.2.16. Die Prüfung des Inhalts des Frostschutzmittels
      2.2.17. Die Prüfung und der Ersatz klinowych priwodnych der Riemen
      2.2.18. Die Prüfung des Bremssystems
      2.2.19. Die Prüfung des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
      2.2.20. Die Prüfung der Elemente der Lenkung, der Aufhängung und der Halbachsen
      2.2.21. Die Prüfung des Gasverteilerriemens (der 4-Zylinder-Motor)
      2.2.22. Die Prüfung des Autos in den Reisebedingungen
      2.2.23. Jede die 30 000 km des Laufes
      2.2.24. Die Prüfung und das Schmieren des Mechanismus der oberen Luke
      2.2.25. Die Prüfung und der Ersatz mnogopolosnogo priwodnogo des Riemens
      2.2.26. Die Prüfung des Gasverteilerriemens (der 5-Zylinder-Motor)
      2.2.27. Die Prüfung priwodnogo des Riemens der einspritzenden Pumpe (der Motor 2,5)
      2.2.28. Der Ersatz des Brennstofffilters
      2.2.29. Das Niveau der Flüssigkeit des Systems der Regulierung der Höhe der hinteren Aufhängung (91 des Jh.)
      2.2.30. Der Ersatz des Papierfilters
      2.2.31. Die Prüfung des Schutzüberzuges des Bodens der Karosserie
      2.2.32. Die Prüfung des Niveaus der Flüssigkeit AKPP
      2.2.33. Die Prüfung des Niveaus der Flüssigkeit der Hauptsendung (das Modell mit AKPP)
      2.2.34. Die Prüfung des Niveaus des Öls MKPP
      2.2.35. Jede die 60 000 km des Laufes
      2.2.36. Der Ersatz des Luftfilters
      2.2.37. Das Niveau der Flüssigkeit des Systems der Regulierung der Höhe der hinteren Aufhängung (von 92 des Jh.)
      2.2.38. Der Ersatz der Flüssigkeit AKPP
      2.2.39. Der Ersatz des Gasverteilerriemens
      2.2.40. Der Ersatz priwodnogo des Riemens der einspritzenden Pumpe (5 ZD)
      2.2.41. Jede 2 Jahre
      2.2.42. Der Ersatz der Bremsflüssigkeit
      2.2.43. Der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit
+ 3. Die Motoren
+ 3.2. Die Dieselmotoren
+ 3.3. Die Abnahme und das Schott der Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 9. Die Transmission
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Aufhängungen, die Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte










2.2. Die Modelle mit den Dieselmotoren

2.2.1. Die Einleitung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die motorische Abteilung der Modelle mit dem diesel4-Zylinder-Motor im Umfang die 1,9 l mit der Turboaufladung

1. Der Deckel saliwnoj die Hälse des Öls
2. Der Sensor des Stroms der Luft
3. Der Luftfilter
4. Das Ventil des Systems rezirkuljazii der Auspuffgase
5. Die obere Befestigung der Theke der Vorderachsfederung
6. Der Behälter der Bremsflüssigkeit
7. Der Luftstutzen von den Turbokompressoren
8. Der Brennstofffilter
9. Der erweiternde Behälter des Systems der Abkühlung
10. Der Behälter des Systems des Hydroverstärkers der Lenkung
11. Der Behälter der waschenden Flüssigkeit
12. Das Modul ABS
13. Schtschup für die Prüfung des Niveaus des Öls
14. Die Wasserpumpe
15. Der Generator

Die Untenansicht der motorischen Abteilung der Modelle mit diselny vom 4-Zylinder-Motor im Umfang die 1,9 l mit der Turboaufladung

1. Das Emfangsrohr auspuff- die Systeme
2. Der untere Hebel der Vorderachsfederung
3. Der Stabilisator der querlaufenden Immunität der Vorderachsfederung
4. Der Support der Bremse
5. Die Hörner des lautlichen Signals
6. Der Zwischenkühler
7. Der Hebel der Befestigung des Motors

8. Der Generator
9. Der Blindverschluss der Abflußöffnung der fetten Schale
10. Die Pumpe des Systems des Hydroverstärkers der Lenkung
11. poluos
12. Die mechanische Getriebe
13. Der fette Filter


Die motorische Abteilung der Modelle mit dem diesel5-Zylinder-Motor im Umfang die 2,5 l

1. Der Deckel saliwnoj die Hälse des Öls
2. Der Einlasskollektor
3. Der Sensor des Stroms der Luft und der Luftfilter
4. Das Ventil des Systems rezirkuljazii der Auspuffgase
5. Die Vakuumkamera
6. Die obere Befestigung der Theke der Vorderachsfederung
7. Der Behälter der Bremsflüssigkeit
8. Der priwodnoj Riemen der einspritzenden Pumpe

9. Die einspritzende Pumpe
10. Schtschup für die Prüfung des Niveaus des Öls
11. Der Akkumulator
12. Der erweiternde Behälter des Systems der Abkühlung
13. Der Behälter des Systems des Hydroverstärkers der Lenkung
14. Der Behälter der waschenden Flüssigkeit
15. Das Modul ABS
16. Die Pumpe des Systems des Hydroverstärkers der Lenkung

Die Untenansicht der motorischen Abteilung der Modelle mit dem diesel5-Zylinder-Motor im Umfang die 2,5 l

1. Das Emfangsrohr auspuff- die Systeme
2. Der untere Hebel der Vorderachsfederung
3. Der Stabilisator der querlaufenden Immunität
4. Der Support der Bremse
5. Die Hörner des lautlichen Signals
6. Der Zwischenkühler
7. Der Hebel der Befestigung des Motors
8. Der fette Filter
9. Der Blindverschluss der Abflußöffnung der fetten Schale
10. Die Pumpe des Systems des Hydroverstärkers der Lenkung
11. poluos
12. Der Blindverschluss der Abflußöffnung der mechanischen Getriebe

Die Untenansicht des Heckendes der Karosserie

1. Der Zwischendämpfer
2. Der längslaeufige Hebel der hinteren Aufhängung
3. Trossik der Handbremse
4. Die Theke der hinteren Aufhängung und die Feder
5. Die hintere Achse
6. Der querlaufende Luftzug
7. Der Tank
8. Das Ausblaserohr und der Dämpfer

Die Durchführung der technischen Wartung wird entsprechend dem gebrachten Plan der technischen Wartung den langen und sicheren Dienst des Autos gewährleisten. Dieser Plan der technischen Wartung ist voll, deshalb es ist empfehlenswert, alle Operationen der technischen Wartung zur vorgeschriebenen Zeit durchzuführen.

Bei der Bedienung des Autos werden Sie bemerken, dass man einige Operationen mit der Durchführung anderer Operationen kombinieren kann ist es ist nötig aus dem Wesen der Operationen der technischen Wartung. Zum Beispiel, wenn Sie das Auto für die Durchführung irgendwelcher Operation gehoben haben, so kann man die Elemente des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase gleichzeitig mit der Prüfung der Elemente der Aufhängung oder der Lenkung prüfen.

Vor dem Anfang der Arbeit muss man sich für die Durchführung der technischen Wartung vorbereiten. Lesen Sie die ganze Beschreibung der Operation durch, die Sie im Begriff sind zu erfüllen, und erwerben Sie die notwendigen Instrumente und die Ersatzteile. Wenn Sie auf das ernste Problem zusammengestoßen sind, wenden sich zu den Experten.

 
Die Umfänge
Die Modelle
Mit dem 4-Zylinder-Motor
Die Modelle
Mit dem 5-Zylinder-Motor
Das motorische Öl (einschließlich den Filter)
3,0 l
5,0 l

Das System der Abkühlung:
  – Alle Modelle
6,5 l

Die Getriebe:
  – Die mechanische Getriebe
2,4 l
  – Die automatische Getriebe:
     • das Gesamtvolumen
5,5 l
     • der Ersatz der Flüssigkeit
3,5 l
     • die Hauptsendung der automatischen Getriebe
1,0 l
Das System des Hydroverstärkers der Lenkung:
  – Die Modelle mit der automatisch regulierten hinteren Aufhängung
2,5 l
  – Die Modelle mit der gewöhnlichen hinteren Aufhängung
1,1 l
Der Tank:
  – Alle Modelle (etwa)
80 l
Der Motor:
  – Der fette Filter:
     • die Modelle mit der Kodierung des Motors 1Z AHU
Champion C150
     • die Modelle mit der Kodierung des Motors AAT (das Modell A6 mit der mechanischen Getriebe)
Champion C150
     • die Modelle mit der Kodierung des Motors ABP, AAT (bis zu den Modellen Audi 100 VIN 4A-N-250-000
Champion C 150
     • die Modelle mit der Kodierung des Motors AAT (das Modell A6 mit der mechanischen Getriebe), AEL
Champion C 152
     • die Modelle mit kodiroskoj des Motors AEL, AAS
Champion C 152
     • die Modelle mit kodiroskoj des Motors AAT (seit den Modellen Audi 100 VIN 4A-P-000-001)
Champion C 112
Das System der Abkühlung:
  – Der Inhalt des Frostschutzmittels:
     • 40 % der Inhalt des Frostschutzmittels
Der Schutz bis zu–25 ° Mit
     • 50 % der Inhalt des Frostschutzmittels
Der Schutz bis zu–35 ° Mit
Das Stromversorgungssystem:
  – Der Luftfilter:
     • die Modelle mit der Kodierung des Motors 1Z, AHU
Champion U 572
     • alle übrigen Modelle
Champion U 633
  – Der Brennstofffilter:
     • die Modelle mit der Kodierung des Motors 1Z, AHU, ABP, AAT (das Modell A6), AEL
Champion L 114
     • die Modelle mit der Kodierung des Motors AAT (dem Modell Audi 100)
Champion L 118
     • die Modelle mit der Kodierung des Motors AAS
Champion L 117
Das Bremssystem:
  – Die minimal zulässige Dicke der Bremsbeläge
2,0 mm
  – Die minimal zulässige Dicke des Reibungsmaterials des Bremsleistens
2,5 mm
  – Die minimal zulässige Dicke des Reibungsmaterials des Bremsleistens der hinteren Bremsen
2,5 mm
Der priwodnoj Riemen:
Die Abweichung klinowogo priwodnogo des Riemens (die Motoren 1Z und AHU)
5,0 mm

Die Momente des Zuges, N.m.
Der Grubenbaubolzen des Generators
35
Die Befestigung natjaschitelja des Generators
20
Die Mutter der Befestigung natjaschitelja des Generators
35
Die Mutter der Befestigung saliwnoj die Hörer der automatischen Getriebe (097)
80
Der Blindverschluss saliwnogo die Öffnungen / der Öffnung für die Prüfung des Niveaus der Flüssigkeit der automatischen Getriebe
25
Der Blindverschluss smotrowogo die Öffnungen der automatischen Getriebe (01N)
15
Der perepusknaja Hörer der automatischen Getriebe (01N)
2
Der Bolzen der Befestigung des Brennstofffilters (der 5-Zylinder-Motor)
25
Der Blindverschluss saliwnogo die Öffnungen / der Öffnung für die Prüfung des Niveaus des Öls der mechanischen Getriebe:
  – Die Getriebe 012
25
  – Die Getriebe 01Е
40
Die Befestigung der Pumpe des Systems des Hydroverstärkers der Lenkung
25
Die Bolzen der Befestigung der Räder
110
Der Blindverschluss der Abflußöffnung der fetten Schale
30