Audi 100/A6

1990-1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 100/A6
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 3.2. Die Dieselmotoren
+ 3.3. Die Abnahme und das Schott der Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 9. Die Transmission
- 10. Das Bremssystem
   + 10.1.2. Die Dämpfer
   + 10.2. Die technischen Charakteristiken
   10.3. Prokatschka des hydraulischen Systems
   10.4. Die hydraulischen Hörer und die Schläuche
   10.5. Die Bremsbeläge der Vorderbremsen
   10.6. Die Bremsbeläge der Hinterräder
   10.7. Der Bremsleisten der hinteren Bremsen
   10.8. Die Bremsdisk des Vorderrads
   10.9. Die Bremsdisk des Hinterrades
   10.10. Die Bremstrommel der hinteren Bremse
   10.11. Der Support der Vorderbremse
   10.12. Der Support der hinteren Bremse
   10.13. Der Radzylinder der hinteren Bremse
   10.14. Der Hauptbremszylinder
   10.15. Das Bremspedal
   10.16. Der waakuumnyj Verstärker
   10.17. Das Vakuumventil des Servoverstärkers
   10.18. Trossik der Handbremse
   10.19. Der Hebel der Handbremse
   10.20. Das Ventil der Regulierung des Drucks in der Kontur der hinteren Bremsen (bis zu 96 des Jh.)
   10.21. Der Schalter der Feuer des Bremslichtes
   10.22. Die allgemeine Beschreibung des Systems der Antiblockierung der Bremsen (ABS)
   10.23. Die Elemente des Systems ABS
   10.24. Die Vakuumpumpe (die Diesel- und Benzinmotoren im Umfang 2,3)
+ 11. Die Aufhängungen, die Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte










10.13. Der Radzylinder der hinteren Bremse

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie die Bremstrommel ab.
2. Für die Verkleinerung der Verluste der Bremsflüssigkeit nehmen Sie kolpatschok des Behälters der Bremsflüssigkeit ab und dicht schließen Sie den Hals vom Polyäthylenfilm oder pereschmite die entsprechenden Bremsschläuche.
3. Schalten Sie die obere wiederkehrende Feder aus und führen Sie den Leisten vom Radzylinder ab.
4. Schalten Sie den Bremshörer aus.
5. Drehen Sie zwei Grubenbau- Bolzen los und nehmen Sie es ab. Der Radzylinder unterliegt der Reparatur nicht. Wenn der Zylinder fehlerhaft ist, muss man es ersetzen.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.