Audi 100/A6

1990-1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 100/A6
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 3.2. Die Dieselmotoren
+ 3.3. Die Abnahme und das Schott der Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 9. Die Transmission
+ 10. Das Bremssystem
- 11. Die Aufhängungen, die Lenkung
   11.2. Die technischen Charakteristiken
   11.3. Die allgemeine Beschreibung der Regulierung der Räder
   + 11.4. Die Vorderachsfederung
   - 11.5. Die hintere Aufhängung
      11.5.2. Die Lager der Nabe des Hinterrades
      11.5.3. Der Zapfen des Hinterrades
      11.5.4. Die Theke der hinteren Aufhängung
      11.5.5. Der querlaufende Luftzug der hinteren Aufhängung
      11.5.6. Der Stabilisator der querlaufenden Immunität der hinteren Aufhängung
      11.5.7. Der Querbalken der hinteren Aufhängung
      11.5.8. Das System der Regulierung der Höhe der hinteren Aufhängung
      11.5.9. Die Elemente des Systems der Regulierung der Höhe der hinteren Aufhängung
   + 11.6. Die Lenkung
   + 11.7. Die Halbachsen
   11.8. Leicht und ungezwungen
   11.9. Die technische Wartung des Systems der Lenkung
   11.10. Die Diagnostik der Defekte des Systems der Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte










11.5.3. Der Zapfen des Hinterrades

Die Abnahme

DIE MODELLE MIT DEN HINTEREN TROMMELBREMSEN

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie das entsprechende Rad ab.
2. Nehmen Sie die Bremstrommel ab.
3. Schalten Sie den Bremshörer vom Radzylinder aus.
4. Drehen Sie die Grubenbaubolzen los und nehmen Sie den Schild der Bremse vom Zapfen ab. Nehmen Sie den Zapfen ab.

DIE MODELLE MIT DEN HINTEREN SCHEIBENBREMSEN

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie die Nabe ab.
2. Drehen Sie die Grubenbaubolzen (los sind von den Zeiger angegeben).
3. Nehmen Sie den Schild und den Zapfen vom Auto ab.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.