Audi 100/A6

1990-1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 100/A6
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 3.2. Die Dieselmotoren
+ 3.3. Die Abnahme und das Schott der Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Systeme des Starts, der Zündung
- 9. Die Transmission
   + 9.1.2. Die technischen Charakteristiken
   + 9.2. Die Mechnitscheski Getriebe
   - 9.3. Die automatische Getriebe
      9.3.2. Die technischen Charakteristiken
      9.3.3. Die Abnahme und die Anlage AKPP
      9.3.4. Das Schott AKPP
      9.3.5. Trossik des Hebels der Umschaltung der Sendungen
      9.3.6. Die anschauliche Reparatur der Getriebe 097
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Aufhängungen, die Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte










9.3.6. Die anschauliche Reparatur der Getriebe 097

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die technischen Charakteristiken

Die Getriebe:
Die Kodebezeichnung
AEL
Die automatische Getriebe
097
Der Hydrotransformator:
Die Kodebezeichnung
LCCA
Der Block der Ventile:
Die Kodebezeichnung
LAA
Die Anzahl schlizewych der Ringe
wnutr.
wneschn.
  – mufta К1
5
4
  – mufta К2
5
5
  – mufta К3
5
4
  – Die Bremse В1
6
6
  – Die Bremse В2
6
5
Der Motor
Der Umfang 2,3 Liter
Die Übertragungszahl der Hauptsendung
3.70
Die Übertragungszahl:
  – Die 1. Sendung
2.71
  – Die 2. Sendung
1.55
  – Die 3. Sendung
1.00
  – Die 4. Sendung
0.68
  – Die Sendung des Rückwärtsgangs
2.11
Der Heizkörper der Abkühlung der Flüssigkeit der automatischen Getriebe
Ist im Heizkörper des Motors bestimmt

Die technischen Charakteristiken

Die Getriebe:
Die Kodebezeichnung
CBU
Die automatische Getriebe
097
Der Hydrotransformator:
Die Kodebezeichnung
LBCA
Der Block der Ventile:
Die Kodebezeichnung
LAC
Die Anzahl schlizewych der Ringe
wnutr.
wneschn.
  – mufta К1
5
4
  – mufta К2
5
5
  – mufta К3
5
4
  – Die Bremse В1
6
6
  – Die Bremse В2
6
7
Der Motor
Der Umfang 2,3 Liter
Die Übertragungszahl der Hauptsendung
3.70
Die Übertragungszahl:
  – Die 1. Sendung
2.71
  – Die 2. Sendung
1.55
  – Die 3. Sendung
1.00
  – Die 4. Sendung
0.68
  – Die Sendung des Rückwärtsgangs
2.11
Der Heizkörper der Abkühlung der Flüssigkeit der automatischen Getriebe
Ist im Heizkörper des Motors bestimmt

DIE AUTOMATISCHE GETRIEBE 097

Der Mechanismus der Abkühlung der automatischen Getriebe

1. Der nährende Schlauch
2. Der Bolzen, 10 N.m.
3. Der uplotnitelnoje Ring
4. Die Mutter, den Moment des Zuges 60 N.m.
5. Die Scheibe
6. Carter die Getrieben
7. Der Filter der kühlenden Flüssigkeit AKPP
8. Schtschup für die Messung des Niveaus der kühlenden Flüssigkeit AKPP
9. Der Heizkörper – mit dem bestimmten Heizkörper der kühlenden Flüssigkeit AKPP
10. Die Scheibe
11. Die Rückrohrleitung des Heizkörpers der kühlenden Flüssigkeit AKPP
12. Die Scheibe
13. Der Bolzen der Vereinigung als "das Banjo", 40 N.m.
14. Die Klemme
15. Die Scheibe
16. Der Bolzen, 10 N.m.
17. Der Bolzen der Vereinigung als "das Banjo", 30 N.m.
18. Der Bolzen, 10 N.m.
19. Der Temperaturschalter, 15 N.m.
20. Die Scheibe
21. Der nährende Hörer der Flüssigkeit AKPP
22. Der Bolzen der Vereinigung als "das Banjo", 30 N.m. – mit der Öffnung für den Temperaturschalter
23. Die Scheibe
24. Der Hörer der Rückgabe der kühlenden Flüssigkeit des Heizkörpers AKPP
25. Der Bolzen der Vereinigung als "das Banjo", 40 N.m.
26. Der uplotnitelnoje Ring
27. Die nährende Rohrleitung des Heizkörpers der kühlenden Flüssigkeit AKPP
28. Die Scheibe

Die Warnung

Der Moment des Zuges der Befestigung des nährenden Schlauches 1 zur fetten Schale: 80 N.m.

Immer ersetzen Sie uplotnitelnyje die Ringe 3, 26.

Immer ersetzen Sie die Scheiben 5, 10, 12, 20, 23, 28.

Den Filter der kühlenden Flüssigkeit 7 automatischer Getrieben kann man ersetzen, der Motor nicht abnehmend

Der Moment des Zuges der Befestigung des wiederkehrenden Hörers der Rückrohrleitung des Heizkörpers der kühlenden Flüssigkeit AKPP: 40 N.m.

Der Moment des Zuges der Befestigung des nährenden Hörers der Flüssigkeit 21 AKPP zur nährenden Rohrleitung: 40 N.m

Der Moment des Zuges der Befestigung des Hörers der Rückgabe der kühlenden Flüssigkeit 24 Heizkörper AKPP zur Rückrohrleitung: 40 N.m.

Der Moment des Zuges der Befestigung des nährenden Hörers der Rohrleitung des Heizkörpers der kühlenden Flüssigkeit 27 AKPP: 40 N.m.


Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Leitung der negativen Klemme des Akkumulators aus.
2. Schalten Sie den Stecker des Anschlusses des Tachometers aus.
3. Schalten Sie den Stecker des Anschlusses des Temperaturschalters aus.
4. Nehmen Sie die oberen Bolzen der Befestigung des Motors und der Getriebe ab.
5. Schalten Sie den Stecker des Anschlusses des Sensors des Sauerstoffs aus.
6. Schalten Sie die Erdleitung der Getriebe aus.
7. Stellen Sie die Stütze des Motors fest.
8. Nehmen Sie den unteren Schutzschirm des Motors und der Befestigung ab.
9. Nehmen Sie das Ausblaserohr ab.
10. Schalten Sie die Halbachsen von der Getriebe aus.
11. Nehmen Sie die Bolzen des Starters ab.
12. Legen Sie den Starter zur Seite und festigen Sie mit Hilfe der Leitung.
13. Nehmen Sie die Muttern der Befestigung des Hydrotransformators (3 Stücke) ab.
14. Nehmen Sie den Wärmeschutzbildschirm des multifunktionalen Schalters ab.

15. Schalten Sie die Stecker des Anschlusses 1, 2 und 3 aus.
16. Nehmen Sie die Klemme die Leitung von der Getriebe ab.
17. Schalten Sie die Hörer der Flüssigkeit der Abkühlung der automatischen Getriebe aus.
18. Betäuben Sie die Schläuche mit Hilfe der Blindverschlüsse, das Detail 357 853 586 W
19. Betäuben Sie die Hörer gummi- kolpatschkami, das Detail 055 121 324.
Die Warnung

Die Nummern der Details werden nur für die Fußnoten gebracht.


20. Stellen Sie unter die Getriebe die Stütze oder den herankommenden Aufzug fest.
21. Nehmen Sie die Befestigungen der Getriebe ab.
22. Nehmen Sie die Klemme des Hebels der Umschaltung ab.
23. Schalten Sie trossik aus.
24. Nehmen Sie die unteren Bolzen der Befestigung des Motors / der Getriebe ab.
25. Führen Sie die Halbachsen rückwärts ab.
26. Schalten Sie die Getriebe vom Motor aus.
27. Akkurat senken Sie die Getriebe.
28. Unterstützen Sie den Hydrotransformator, damit er nicht gefallen ist.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.
2. Prüfen Sie, damit bei der Anlage die richtenden Büchse genau bestimmt waren.
3. Prüfen Sie die Regulierung trossika des Hebels der Umschaltung der Sendungen.
4. Regulieren Sie trossik, wenn es notwendig ist.

Der Moment des Zuges

Die Befestigung der Halbachsen zu den Flanschen des Antriebes
80 N.m.
Die Bolzen der Befestigung des Hydrotransformators
60 N.m.
Die Bolzen der Befestigung der Getriebe zum Motor (4-Zylinder-)
55 N.m.
Die Bolzen der Befestigung der Getriebe zum Motor (5-Zylinder-)
Die Befestigung des Trägers der Getriebe zur Getriebe
40 N.m.
Die Befestigung der Getriebe zur Karosserie
110 N.m.

DER MOTOR / DIE GETRIEBE, DIE BEFESTIGUNG

Die automatische Getriebe 097 – karter, das Zahnrad, die Wellen / der Mechanismus der automatischen Getriebe

1. Der Deckel
2. Der Bolzen, 30 N.m. – für die kleine führende Welle
3. Die Scheibe
4. Die Scheibe – für der Fahrer der planetarischen Sendung
5. Carter die Getrieben
6. Die Scheibe
7. Das hartnäckige nadelförmige Lager
8. Die Scheibe
9. Der uplotnitelnoje Ring
10. Führte der planetarischen Sendung
11. Die Scheibe – für die Bremse der Sendung des Rückwärtsgangs (В1)
12. Inner schlizewoje der Ring
13. Äußerlich schlizewoje der Ring
14. Der Druckring
15. Die Feder der Ringe
16. Einseitig mufta – mit dem Kolben W1
17. Der Sperrring – für einseitig mufty
18. Maslootraschatel
19. Der Sperrring – für grubenbau- obodka
20. Das zentrale Zahnrad, klein
21. Die Scheibe
22. Das hartnäckige nadelförmige Lager
23. Das zentrale Zahnrad,
Das Große
24. Die Scheibe
25. Das hartnäckige nadelförmige Lager
26. Die führende Welle, groß
27. Das hartnäckige nadelförmige Lager
28. Das nadelförmige Lager
29. Die führende Welle, klein
30. Das hartnäckige nadelförmige Lager
31. Die Scheibe
32. Mufta der 3-3/4. Sendungen (К3) – mit der Welle der Pumpe
33. Die Scheibe
34. Das hartnäckige nadelförmige Lager
35. Die Scheibe
36. Mufta von 1. – 3 Sendungen (К1) – mit der Turbinenwelle
37. Die Scheibe – für die Regulierung des freien Laufs muft К1 und К2 (wenn ist es notwendig, wird die zweite Scheibe festgestellt)
38. Die Scheibe – für die Regulierung des freien Laufs muft К1 und К2 (wenn ist es notwendig, wird die zweite Scheibe festgestellt)
39. Mufta des Rückwärtsgangs (К2)
40. Grubenbau- obodok
41. Äußerlich schlizewoje der Ring
42. Inner schlizewoje der Ring
43. Kolpatschok die Federn
44. Äußerlich schlizewoje der Ring
45. Die Feder
46. Kolpatschok die Federn
47. Äußerlich schlizewoje der Ring
48. Die spannkräftige Scheibe, konkav
49. Die Verlegung
50. Der uplotnitelnoje Ring
51. Die Pumpe der kühlenden Flüssigkeit AKPP
52. Der Bolzen, 10 N.m.

Die Warnung

Den Deckel 1 nehmen Sie mit Hilfe des Schraubenziehers ab, stellen Sie mit Hilfe der Buchse 40-20 fest.

Jasytschki sind die Scheiben 6 zum hartnäckigen nadelförmigen Lager gewandt.

Immer ersetzen Sie uplotnitelnoje den Ring 9, wird auf festgestellt führte der planetarischen Sendung

Bei der Anlage schmieren Sie die Scheiben und das nadelförmige Lager ein wenig ein, stellen Sie die Scheiben und das nadelförmige Lager auf fest führte der planetarischen Sendung, und dann stellen Sie die Ringe der planetarischen Sendung fest

Vor der Anlage neu inner schlizewych der Ringe 12, ertragen Sie sie in der Flüssigkeit der automatischen Getriebe
Im Laufe von 15 Minuten

Die flache Seite des Druckrings 14 ist zu den Ringen gewandt.

Die gebogene Seite der Feder der Ringe 15 ist zu einseitig mufte gewandt.

Nach der Anlage des Sperrrings 17, stellen Sie maslootraschatel 18 fest.

Maslootraschatel 18 wird in der Rille kartera die Getrieben festgestellt (neben der Ventilationsöffnung der Flüssigkeit AKPP), stellen Sie den Reflektor nach der Anlage einseitig mufty und vor der Anlage des Sperrrings grubenbau- obodka fest.

Vor der Anlage des Sperrrings 19, prüfen Sie, damit einseitig mufta und maslootraschatel bestimmt waren.

Die zentralen Zahnräder 20, 23 werden auf festgestellt führte der planetarischen Sendung.

Stellen Sie die Scheibe von der 21 rundlichen Seite zum kleinen zentralen Zahnrad fest.

Die Scheibe 24 wird von der geschrägten Seite ins große zentrale Zahnrad festgestellt.

Die führenden Wellen 26, 29 werden auf festgestellt führte der planetarischen Sendung.

Das hartnäckige nadelförmige Lager 30 ist zur kleinen führenden Welle gewandt. Die Scheibe kann auf dem nadelförmigen Lager bestimmt sein.

Jasytschki sind die Scheiben 31 zum hartnäckigen nadelförmigen Lager gewandt, die Scheibe kann auf dem nadelförmigen Lager bestimmt sein

Jasytschki sind die Scheiben 33 zum hartnäckigen nadelförmigen Lager gewandt.

Grubenbau- obodok 40 wird festgestellt so, dass in die Rille klinyschki einseitig mufty eingingen.

Immer stellen Sie äußerlich schlizewoje den Ring von der 41 Dicke 3 mm fest.

Vor der Anlage neu inner schlizewych der Ringe 42, ertragen Sie sie in der Flüssigkeit AKPP im Laufe von 15 Minuten.

Nehmen Sie alle drei kolpatschka die Federn 43 ab, stellen Sie nach der Anlage erstes äußerlich schlizewogo die Ringe fest.

Immer stellen Sie äußerlich schlizewoje den Ring von der 44 Dicke 2 mm fest.

Nehmen Sie alle drei Federn 45 ab, stellen Sie nach der Anlage alle äußerlich schlizewych der Ringe fest.

Nehmen Sie alle drei kolpatschka die Federn 46 ab, stellen Sie vor der Anlage letzt äußerlich schlizewogo die Ringe fest.

Immer ersetzen Sie die Verlegung 49.

Immer ersetzen Sie uplotnitelnoje den Ring 50, wird auf die Pumpe der kühlenden Flüssigkeit AKPP festgestellt.


Die Anordnung der Stifte
 


Die Warnung

Vor der Anlage des Motors, prüfen Sie, damit die Stifte an Ort und Stelle standen.


Für einige Getrieben, die auf den 5-Zylinder-Motor einsteilbar werden muss man die ablehnende Buchse (das Detail 012 301 153) feststellen.

Bei der Anlage des neuen Motors, prüfen Sie das Vorhandensein der Buchse auf kurbel- der Welle. Diese Buchse soll von erster, vor der Anlage der führenden Disk festgestellt werden.

Die Nummern der Details werden nur für die Fußnoten gebracht. Wenden sich zu Ihrem Dealer für das Erhalten der letzten Informationen.

Die Momente des Zuges (die 5-Zylinder-Motoren)

Die Position
Der Umfang des Bolzens
Die Anzahl
Der Moment des Zuges (N.m.)
1
М12х67
1
65
2
М12х80
3
65
3
М12х90
1
65
4
М12х100
1
65
5
М12х120
1
65
6
М12х50
1
45
7
М12х38
1
45
8
М12х40
2
25
Die Positionen Und und In – die Zentrierungsbüchse

DER BLOCK DER VENTILE

Der Block der Ventile

1. Die fette Schale
2. Der Bolzen, 10 N.m.
3. Die Verlegung
4. Rasporka
5. Der fette Filter
6. Der Block der Ventile
7. Der Bolzen, 10 N.m.
8. Der Stecker des Anschlusses
9. Der uplotnitelnoje Ring
10. Der Blindverschluss
11. Der uplotnitelnoje Ring
12. Der uplotnitelnoje Ring
13. Der übergebende Luftzug des mechanischen Ventiles
14. Carter der Hauptsendung
15. Das Netz
16. Der Bolzen, 5 N.m.
17. Der Bolzen, 8 N.m.
18. Der nährende Hörer des Heizkörpers der kühlenden Flüssigkeit AKPP
19. Der Bolzen, 10 N.m.

Die Warnung

Den Block der Ventile kann man abnehmen, die Getriebe vom Auto nicht abnehmend. Ersetzen Sie den Block der Ventile, wenn er verschmutzt oder beschädigt ist.

Starten Sie den Motor schleppen Sie das Auto, wenn die fette Schale abgenommen war oder in der Getriebe gibt es kein Öl.

Vor der Abnahme der fetten Schale 1 nehmen Sie den nährenden Hörer ochladitelnoj die Flüssigkeiten ab.

Immer ersetzen Sie die Verlegung 3, stellen Sie rasporku auf die Verlegung fest.

Stellen Sie rasporku 4 auf die Verlegung fest.

Stellen Sie das Netz des fetten Filters 5 fest.

Der Stecker des Anschlusses 8 wird zusammen mit uplotnitelnym vom Ring festgestellt.

Immer ersetzen Sie uplotnitelnyje die Ringe 9, 11, 12.

Nehmen Sie den Blindverschluss 10 vor der Abnahme / von der Anlage einseitig mufty ab.

Das Ende mit dem Flansch des übergebenden Luftzuges des mechanischen Ventiles 13 soll zum Ventil gewandt sein.

Immer ersetzen Sie das Netz 15, wird im fetten Filter festgestellt.

Der Moment des Zuges der Befestigung des nährenden Hörers des Heizkörpers der kühlenden Flüssigkeit 18 AKPP zur fetten Schale: 80 N.m.


Die Identifizierung

Die Kodebezeichnung ist auf der metallischen Platte ausgepresst, die befestigt zum Block der Ventile bleiben soll.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Stellen Sie uplotnitelnyje die Ringe auf den Blindverschluss fest.

Die Warnung

Vor der Abnahme / von der Anlage einseitig mufty, nehmen Sie den Blindverschluss mit kartera ab, um den Blindverschluss und uplotnitelnoje den Ring nicht zu beschädigen.


2. Stellen Sie den Blindverschluss fest so, dass sich obodok in der Rille auf kartere befand.

DAS MECHANISCHE VENTIL

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Verschieben Sie den Hebel der Umschaltung der Sendungen in die Lage R

2. Stellen Sie das mechanische Ventil bis zum Ende in den Block der Ventile fest. Der übergebende Luftzug Und ist vom Zeiger angegeben.
3. Ziehen Sie die einschränkende Schraube In bis zu 4 N.m fest.
Die Warnung

Der Hebel Vom mechanischen Ventil soll der einschränkenden Schraube In bei der Durchführung der Anlage gedrückt sein. Beim Drehen der Schraube In des Hebels Vom mechanischen Ventil, halten Sie den Hebel fest, auf ihn in der Richtung des Zeigers drückend.


Die Lage der Anlage des fetten Filters

Das Schloss der Parksendung

1. Der Bolzen, 10 N.m.
2. Der Blindverschluss
3. Der uplotnitelnoje Ring
4. Die Klinke des Schlosses der Parkbremse
5. Das Zahnrad der Parksendung
6. Der Stift der Klinke des Schlosses der Parksendung
7. Die wiederkehrende Feder
8. Der Riegel – für den multifunktionalen Schalter
9. Der Bolzen, 10 N m
10. Der multifunktionale Schalter (F125)
11. Der uplotnitelnoje Ring
12. Kolpatschok
13. Carter der Hauptsendung
14. Der uplotnitelnoje Ring
15. Der Sensor der Geschwindigkeit
16. Der Bolzen, 10 N m
17. Der Hebel der Welle der Umschaltung der Sendungen
18. Der Bolzen, 10 N m
19. Die Buchse
20. Der uplotnitelnoje Ring
21. Die Welle der Umschaltung der Sendungen
22. Die sapornaja Scheibe
23. Der Bolzen, 10 N m
24. Der Hebel des mechanischen Ventiles
25. Der Bolzen, 4 N m
26. Die sapornaja Feder
27. Der Bolzen, 10 N m
28. Der Hebel

Die Warnung

Immer ersetzen Sie uplotnitelnyje die Ringe 3, 11, 14, 20.

Die Klinke des Schlosses der Parkbremse 4 wird zusammen mit der wiederkehrenden Feder festgestellt, vereinen Sie mit dem Zahnrad der Parksendung.

Die rundliche Seite des Zahnrades der Parksendung 5 ist zum Deckel des führenden Zahnrades gewandt.

Den Stift der Klinke des Schlosses der Parksendung 6 stellen Sie bei der Hilfe oprawki fest.

Die Buchse 19 nehmen Sie / ab stellen Sie bei der Hilfe oprawki fest.

Der uplotnitelnoje Ring 20 ist in der Rille der Welle der Umschaltung der Sendungen bestimmt.

Vor der Abnahme der Welle der Umschaltung der Sendungen 21, nehmen Sie den multifunktionalen Schalter ab und sapornuju die Feder, immer stellen Sie zusammen mit dem Hebel fest.


DAS DIFFERENTIAL (DIE AUTOMATISCHE GETRIEBE)

Das Differential


Die Warnung

Wenn bei der Gebühr Sie den Antrieb des Tachometers fallen gelassen haben, kann es auf der Genauigkeit seiner Aussagen in der Zukunft gesagt werden.


1. Der Bolzen, 25 N.m.
2. Der Flansch der Halbachse link
3. Das Netz des Flansches der Halbachse
4. Der Bolzen, 25 N.m.
5. Der Blindverschluss saliwnogo die Öffnungen
Die Flüssigkeiten AKPP
6. Der Antrieb des Tachometers
7. Der uplotnitelnoje Ring
8. Der Deckel der Hauptsendung
9. Das Netz
10. Der sapornoje Ring des Flansches der Halbachse
11. Der Flansch der Halbachse
12. Der uplotnitelnoje Ring
13. Das Netz
14. Das nadelförmige Lager
15. Carter die Getrieben
16. Die Verlegung
17. Der Deckel der Ventilationsöffnung der Halbachse
18. Der Bolzen, 10 N m
19. Das Differential
20. Der Impulsring – für das elektronische Tachometer

Die Warnung

Die Anwendung der Haushaltswaschmittel ist unzulässig. Zur Vermeidung der Beschädigung der Pumpe omywatelja.

Immer ersetzen Sie uplotnitelnyje die Ringe 7, 12.

Beim Ersatz des Deckels der Hauptsendung 8, regulieren Sie die Anlage des gezahnten Kranzes.

Immer ersetzen Sie das Netz 9.

Das Netz 13снимайте mit Hilfe des Hebels VW681.


Das Zahnrad des Antriebes

1. Der Gummideckel
2. Der Bolzen der Spannung, 250 N m
3. Die sphärische Scheibe
4. Die Scheibe
5. Die innere Schelle des konischen Rollenlagers
6. Die äußerliche Schelle des konischen Rollenlagers
7. Carter die Getrieben
8. Das hartnäckige Lager
9. Die äußerliche Schelle des konischen Rollenlagers
10. Die innere Schelle des konischen Rollenlagers
11. Das Zahnrad des Antriebes

Die Warnung

Den Gummideckel 1 erreichen Sie mit Hilfe des Schraubenziehers, stellen Sie mit Hilfe der Buchse 40-20 fest.

Bei der Abnahme / der Anlage des Bolzens 2 werden die Parksendung aufnehmen.

Die konvexe Seite der sphärischen Scheibe 3 ist zum Bolzen der Spannung gewandt.

Die innere Schelle des konischen Rollenlagers 5: stellen Sie fest so, dass jasytschki in die Rille der inneren Schelle anderen konischen Rollenlagers eingegangen sind. Nach der Bestimmung der notwendigen Dicke der Regelungsscheibe stellen Sie die Schelle auf das führende Zahnrad fest, vorläufig die Schicht germetika AMV 185 10001 aufgetragen.

Die äußerliche Schelle des konischen Rollenlagers 6: nehmen Sie mit Hilfe herankommend oprawki ab, stellen Sie mit Hilfe des hartnäckigen Fußes 30-20 fest, tragen Sie die Schicht germetika AMV 185 10001 auf.

Die flache Seite des hartnäckigen Lagers 8 ist zur führenden Welle gewandt, vor der Anlage stellen Sie den Bolzen der Spannung auf das Zahnrad des Antriebes fest.

Die äußerliche Schelle des konischen Rollenlagers 9: nehmen Sie mit Hilfe herankommend oprawki ab, stellen Sie mit Hilfe des hartnäckigen Fußes fest, tragen Sie die Schicht germetika AMV 185 10001 auf.


Das führende Zahnrad

1. Carter die Getrieben
2. Das führende Zahnrad – in einem Paar mit dem gezahnten Kranz
3. Die innere Schelle des konischen Rollenlagers
4. Die äußerliche Schelle des konischen Rollenlagers
5. Die Scheibe S3
6. Die Buchse der Welle des führenden Zahnrades
7. Das Netz der Welle des führenden Zahnrades
8. Der Gummideckel
9. Die schestigrannaja Mutter
10. Die innere Schelle des konischen Rollenlagers
11. Die äußerliche Schelle des konischen Rollenlagers
12. Der Bolzen, 25 N.m.
13. Der Deckel des führenden Zahnrades
14. Der uplotnitelnoje Ring
15. Die raspornaja Buchse
16. Die Scheibe S4
17. Der Antrieb des führenden Zahnrades
18. Das Zahnrad des Schlosses park-
Die Sendungen

Die Warnung

Die Anwendung der Haushaltswaschmittel ist unzulässig. Zur Vermeidung der Beschädigung der Pumpe omywatelja.

Das führende Zahnrad 2 in einem Paar mit dem gezahnten Kranz, werden zusammen ersetzt.

Die äußerliche Schelle des konischen Rollenlagers 4: nehmen Sie bei der Hilfe oprawki ab.

Die Buchse der Welle des führenden Zahnrades 6: nehmen Sie zusammen mit der inneren Schelle des konischen Rollenlagers ab.

Das Netz der Welle des führenden Zahnrades 7: immer ersetzen Sie, nehmen Sie mit Hilfe des Schraubenziehers ab.

Der Gummideckel 8: nehmen Sie mit Hilfe des Schraubenziehers ab.

Die äußerliche Schelle des konischen Rollenlagers 11: nehmen Sie bei der Hilfe oprawki ab.

Immer ersetzen Sie uplotnitelnoje den Ring 14.

Die raspornaja Buchse 15: die breitere Kontaktoberfläche ist zum Zahnrad des Antriebes gewandt.

Der Antrieb des führenden Zahnrades 17: die höhere Kante ist zur Klinke des Schlosses der Parksendung gewandt.

Das Zahnrad des Schlosses der Parksendung 18: die rundliche Seite ist zum Zahnrad des Antriebes gewandt.


Das Differential

1. Der Deckel des Differentiales
2. Das Impulsrad
3. Die Scheibe S1
4. Die äußerliche Schelle des konischen Rollenlagers
5. Der Bolzen, 90 N.m.
6. Die innere Schelle des konischen Rollenlagers
7. Das Ausgleichgehäuse
8. Der gezahnte Kranz – in einem Paar von der Moderatorin schtschesternej
9. Die innere Schelle des konischen Rollenlagers
10. Die äußerliche Schelle des konischen Rollenlagers
11. Die Scheibe S2
12. Carter die Getrieben
13. Die Satelliten
14. Die hartnäckige Scheibe
15. Die Zahnräder der Halbachsen
16. Die Abgabewelle
17. Der Sperrring
18. Die Achse der Satelliten
19. Die Mutter des Flansches der Halbachse

Die Warnung

Vor der Anlage der inneren Schelle des konischen Rollenlagers 9 erwärmen Sie sie bis zu 100 ° S

Bei der Anlage der Achse der Satelliten, bemühen Sie sich, die hartnäckige Scheibe nicht zu beschädigen.

Die äußerliche Schelle des konischen Rollenlagers 4: nehmen Sie bei der Hilfe oprawki ab.

Das Ausgleichgehäuse 7: regulieren Sie nach dem Ersatz des gezahnten Kranzes.

Der gezahnte Kranz 8 in einem Paar von der Moderatorin schtschesternej, werden zusammen ersetzt, nach dem Ersatz regulieren Sie die Anlage des gezahnten Kranzes und der Moderatorin schtschesterni. Für die Abnahme nehmen Sie vom Ausgleichgehäuse bei der Hilfe oprawki ab. Vor der Anlage erwärmen Sie bis zu 100 ° Mit und stellen Sie die Zentrierungsstifte fest.

Die äußerliche Schelle des konischen Rollenlagers 10: nehmen Sie bei der Hilfe oprawki ab.

Die Abgabewelle 16 stellen Sie vor der Anlage der Achse der Satelliten fest.

Die Achse der Satelliten 18: nehmen Sie bei der Hilfe oprawki ab; schauen Sie auf das Vorhandensein der Spuren des Verschleißes an; ersetzen Sie, wenn es notwendig ist.