Audi 100/A6

1990-1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 100/A6
- 1. Die Betriebsanweisung
   1.2. Das Paneel der Geräte Audi A6/A6 Avant, S6/S6 Avant
   1.3. Die Signal- und Kontrolllampen
   + 1.4. Die Anlage der Sitze
   1.5. Die elektrischen Scheibenheber
   1.6. Die Anlage des Steuerrads
   1.7. Das Zündschloß
   1.8. Die Schalter
   1.9. Die Hebelumschaltern des Lichtes
   1.10. Die Scheibenwischer und stekloomywateli
   1.11. Die Heizung und die Lüftung
   1.12. Die Klimaanlage
   1.13. Die Anlage der äusserlichen Spiegel
   1.14. Die elektrischen zusammengelegten äusserlichen Spiegel
   1.15. Das Pod'emno-sdwischnaja Paneel des Dachs
   1.16. Der Klappdeckel der Tankluke
   1.17. Die automatische Getriebe
   1.18. Das dynamische Programm der Umschaltung (DPS)
   1.19. Das Ersatz- oder Notprogramm
   1.20. Die Lagen des Bedienungshebels
   1.21. Die Einrichtung kick-down
   1.22. Die Empfehlungen nach dem Fahren
   1.23. Die Kombination der Geräte
   1.24. Die Kontrolllampen
   1.25. Die Symbole der roten Farbe (1 Stufen der Rangfolge)
   1.26. Die Symbole der gelben Farbe (2 Stufen der Rangfolge)
   1.27. Der Bordcomputer
   1.28. Die Schalter
   1.29. Das System der Aufrechterhaltung der ständigen Geschwindigkeit
   1.30. Das System der Scheibenwischer und stekloomywatelej
   1.31. Die automatische Klimaanlage
   1.32. Die wosduchowypusknyje Geräte
   1.33. Die Steuertafel vom unabhängigen Heizkörper
   1.34. Die elektronische Differentialsperre (EDS)
   1.35. Die Kontrolle des Niveaus des Öls
   1.36. Der Verstärker des Steuerantriebes / Servotronic, den Regler des Reiselichtstreifens
   1.37. Das System der Abkühlung
   1.38. Die Bremsflüssigkeit
   1.39. Die Farbenbezeichnungen der Schutzvorrichtungen
   + 1.40. Der Ersatz der Lampen
   1.41. Die Hilfsableitung
   1.42. Die Verwirklichung der Starthilfe
   1.43. Die Personalangaben des Autos
   1.44. Der 4-Zylinder-Motor im Umfang die 1,8 l
   1.45. Der 4-Zylinder-Motor im Umfang die 1,9 l
   1.46. Der 5-Zylinder-Dieselmotor
   1.47. Der empfohlene Druck in den Reifen
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 3.2. Die Dieselmotoren
+ 3.3. Die Abnahme und das Schott der Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 9. Die Transmission
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Aufhängungen, die Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte










1.35. Die Kontrolle des Niveaus des Öls

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der 5-Zylinder-Dieselmotor

1. Die Schlussfolgerung (-) für das Hilfskabel
2. Der Akkumulator
3. Die Schlussfolgerung (+) für das Hilfskabel
4. Die maslosaliwnoje Öffnung des Motors
5. Maslomernyj schtschup des Motors
6. Der Behälter mit der Bremsflüssigkeit
7. Der erweiternde Behälter des Systems der Abkühlung
8. Der Tankbehälter des Hydroverstärkers des Steuerantriebes und des Reglers des Reiselichtstreifens
9. Der Tankbehälter steklootmywatelja

Der 6-Zylinder-Motor (128 Kilowatt)

1. Die Schlussfolgerung (-) für das Hilfskabel
2. Der Akkumulator
3. Die Schlussfolgerung (+) für das Hilfskabel
4. Maslomernyj schtschup des Motors
5. Die maslosalmwnoje Öffnung des Motors
6. Der Behälter mit der Bremsflüssigkeit
7. Der erweiternde Behälter des Systems der Abkühlung
8. Der Tankbehälter des Hydroverstärkers des Steuerantriebes und des Reglers des Reiselichtstreifens
9. Der Tankbehälter steklootmywatelja

Auf den Autos mit dem 6-Zylinder-Motor (142 Kilowatt) maslosaliwnoje befindet sich die Öffnung von der linken Seite


Der Tankbehälter befindet sich im linken Teil podkapotnogo die Räume.

Die Aufrechterhaltung des normalen Niveaus der Flüssigkeit im Tankbehälter hat die wichtige Bedeutung für die störungsfreie Arbeit des Hydroverstärkers des Steuerantriebes und des Reglers des Reiselichtstreifens.


Auf dem Auto mit dem Regler des Reiselichtstreifens hängt das Niveau des Öls von der Auslastung ab. Deshalb prüfen Sie das Niveau des Öls nur beim nicht beladenen Auto auf folgende Weise.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Gestatten Sie dem Motor, ungefähr 2 Minute zu arbeiten. Dabei sollen sich die Vorderräder in der geraden Lage befinden.
2. Betäuben Sie den Motor und sofort prüfen Sie das Niveau des Öls.
3. Gestatten Sie dem Motor, ungefähr 2 Minute zu arbeiten. Dabei sollen sich die Vorderräder in der geraden Lage befinden.
4. Betäuben Sie den Motor und sofort prüfen Sie das Niveau des Öls.
5. Für die Kontrolle wenden Sie kolpatschkowuju den Pfropfen mit maslomernym schtschupom ab. Das Niveau der Flüssigkeit soll sich zwischen den Notizen "min" und "max" immer befinden. Bei dem Fallen des Niveaus bis zur Notiz "min" dolejte die Originalflüssigkeit für die Hydrosysteme (die Nummer nach dem Katalog Audi: G 002 000) prüfen Sie das System auf die Dichtheit eben.


Der Aufwand des Öls vom Motor  – die Erscheinung normal. Der Aufwand des Öls kann bis zu 1 Liter auf 1000 km bilden. Deshalb ist regelmäßig, es ist bei jeder Auftankung und vor der entfernten Fahrt am besten, prüfen Sie das Niveau des Öls des Motors. Die Anordnung maslomernogo schtschupa ist auf den Illustrationen vorgeführt.

4 und die 5-Zylinder-Motoren, den V-bildlichen 6-Zylinder-Motor


Der V-bildliche 8-Zylinder-Motor



Bei der Messung des Niveaus des Öls soll das Auto horizontal stehen. Nach der Ausschaltung des Motors erwarten Sie etwas Minuten, damit das Öl in die Schale abgeflossen ist.

Danach ziehen Sie maslomernyj schtschup heraus, reiben Sie von seinem reinen Stoff ab und wieder stellen Sie ins Netz bis zum Anschlag ein. In den Abschluss ziehen Sie schtschup wieder heraus und lesen Sie die Aussagen nach seiner Markierung aus.

Die Markierung maslomernogo schupa

Und  – ist das Öl doliwat verboten

b  – ist das Öl dolit möglich; es ist dabei zulässig, wenn sich danach das Öl in der Zone befinden wird und

Mit  – ist es dolit das Öl notwendig: es ist genug, damit danach das Öl in die Zone b (die geriefte Zone hinaufgestiegen ist)


Die Warnung

Bei der erhöhten Belastung des Motors, zum Beispiel, bei einer langwierigen Bewegung nach der Autobahn im Sommer, beim Schleppen des Anhängers oder der Überwindung der Pässe in der Gebirgsgegend ist das Niveau des Öls, nach Möglichkeit in der Zone zu unterstützen und, aber höher.