Audi 100/A6

1990-1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 100/A6
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 3.2. Die Dieselmotoren
+ 3.3. Die Abnahme und das Schott der Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
- 6. Das Brennstoffsystem
   + 6.1.2. Die technischen Charakteristiken
   - 6.2. Das Mehrpunktsystem der Einspritzung des Brennstoffes
      6.2.2. Die technischen Charakteristiken
      6.2.3. Der Luftfilter
      6.2.4. Trossik des Gaspedals
      6.2.5. Die Elemente des Systems der Einspritzung des Brennstoffes Motronic/Jetronic
      6.2.6. Die Elemente des Systems der Einspritzung des Brennstoffes Digifant
      6.2.7. Der Brennstofffilter
      6.2.8. Die Brennstoffpumpe und der Sensor des Niveaus des Brennstoffes
      6.2.9. Der Tank
      6.2.10. Die Ausgabe des Drucks aus dem System der Einspritzung des Brennstoffes
      6.2.11. Der Einlasskollektor
      6.2.12. Die Prüfung des Systems der Einspritzung des Brennstoffes
      6.2.13. Das neetilirowannyj Benzin
   + 6.3. Das System der Einspritzung MPI/MPFI (die 6-Zylinder-Motoren)
   + 6.4. Das Stromversorgungssystem der Dieselmotoren
   6.5. Das Gerät der Bedienung der Heizung
   6.6. Die Diagnostik der Defekte des Systems der Heizung
   6.7. Die Klimaanlage: nicht nur "die Plusse", sondern auch "die Minus"
   6.8. Die Regeln der Bedienung der Klimaanlage
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 9. Die Transmission
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Aufhängungen, die Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte










6.2.11. Der Einlasskollektor

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Elemente der oberen Sektion des Einlasskollektors auf dem Motor AAR, AAN

1. Der Sensor drosselnoj saslonki
2. Der Grubenbauträger
3. Der Stecker des Anschlusses
4. Die elektronische Steuereinheit
5. Der Stecker des Anschlusses
6. Die Grubenbaubolzen
7. Der Körper drosselnoj saslonki
8. Das produwotschnyj Ventil
9. Der Schalter des Systems des Leerlaufs
10. Die Verlegung
11. Der Grubenbauträger

12. Die Klemme
13. Die Schraube
14. Der Temperaturschalter
15. Der Einlasskollektor
16. Der Stecker des Anschlusses des Sauerstoffsensors
17. Der Stecker des Anschlusses des Heizelementes des Sauerstoffsensors
18. Der Vakuumschlauch
19. Der Sauerstoffsensor
20. Das Signallämpchen

Die Elemente der unteren Sektion des Einlasskollektors auf dem Motor AAR, AAN

1. Der Schlauch vom Verteiler des Brennstoffes
2. Der Bolzen der Vereinigung des Banjos
3. Der Stecker des Anschlusses
4. Das Ventil des Systems des kalten Starts
5. Die Verlegung
6. Der Hörer, der zum Verteiler des Brennstoffes geht
7. Die Mutter der Vereinigung
8. Inschektor
9. Die uplotnitelnyje Ringe
10. Der Sperrring
11. Der Einschub
12. Die untere Sektion des Einlasskollektors
13. Der Luftschlauch
14. Die Halterung inschektorow
15. Das Ventil des Systems der Stabilisierung des Leerlaufs
16. Der Grubenbauträger
17. Der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
18. Die Verdichtung
19. Das Abschlußknie

Die Elemente luftig saslonki auf dem Einlasskollektor (dem Motor ADR)


Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie den Körper drosselnoj saslonki ab.
2. Auf dem Motor ADR (Motronic 3.2) nehmen Sie den Brennstoffkollektor ab und schalten Sie den Wasserhörer () und den Schlauch vom erweiternden Behälter (), gelegen über dem Einlasskollektor aus.
3. Schalten Sie die Vakuum- und Luftschläuche vom Einlasskollektor aus. Schalten Sie die Stecker des Anschlusses aus.
4. Nehmen Sie die Befestigung trossika des Gaspedals von der oberen Sektion des Einlasskollektors ab und schalten Sie die Schläuche und die Leitungen von luftig saslonki aus, wenn es notwendig ist (es Siehe die Abb. die Elemente der oberen Sektion des Einlasskollektors auf dem Motor AAR, AAN und die Elemente luftig saslonki auf dem Einlasskollektor (dem Motor ADR)).
5. Auf dem Motor AAR (KEIII Jetronic) nehmen Sie die obere Sektion des Einlasskollektors ab.
6. Allmählich drehen Sie die Grubenbaubolzen los und nehmen Sie den Einlasskollektor oder seine untere Sektion (ab Siehe die Abb. die Elemente der unteren Sektion des Einlasskollektors auf dem Motor AAR, AAN).

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.