Audi 100/A6

1990-1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 100/A6
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 3.2. Die Dieselmotoren
+ 3.3. Die Abnahme und das Schott der Motoren
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
- 6. Das Brennstoffsystem
   + 6.1.2. Die technischen Charakteristiken
   - 6.2. Das Mehrpunktsystem der Einspritzung des Brennstoffes
      6.2.2. Die technischen Charakteristiken
      6.2.3. Der Luftfilter
      6.2.4. Trossik des Gaspedals
      6.2.5. Die Elemente des Systems der Einspritzung des Brennstoffes Motronic/Jetronic
      6.2.6. Die Elemente des Systems der Einspritzung des Brennstoffes Digifant
      6.2.7. Der Brennstofffilter
      6.2.8. Die Brennstoffpumpe und der Sensor des Niveaus des Brennstoffes
      6.2.9. Der Tank
      6.2.10. Die Ausgabe des Drucks aus dem System der Einspritzung des Brennstoffes
      6.2.11. Der Einlasskollektor
      6.2.12. Die Prüfung des Systems der Einspritzung des Brennstoffes
      6.2.13. Das neetilirowannyj Benzin
   + 6.3. Das System der Einspritzung MPI/MPFI (die 6-Zylinder-Motoren)
   + 6.4. Das Stromversorgungssystem der Dieselmotoren
   6.5. Das Gerät der Bedienung der Heizung
   6.6. Die Diagnostik der Defekte des Systems der Heizung
   6.7. Die Klimaanlage: nicht nur "die Plusse", sondern auch "die Minus"
   6.8. Die Regeln der Bedienung der Klimaanlage
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 9. Die Transmission
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Aufhängungen, die Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte










6.2.5. Die Elemente des Systems der Einspritzung des Brennstoffes Motronic/Jetronic

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

DER SENSOR DES STROMS DER LUFT (MOTRONIC 3.2)

Die Anordnung des Sensors des Stroms der Luft (der Motor ADR)

Auf dem Motor ADR ist der Sensor des Stroms der Luft auf dem oberen Deckel des Luftfilters bestimmt.

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie den Deckel ab.
2. Schalten Sie den Luftstutzen vom Sensor (dem Motor ADR) aus.
3. Schalten Sie den Stecker des Anschlusses des Sensors (den Motor ADR) aus.
4. Drehen Sie die Grubenbauschrauben los und nehmen Sie den Sensor ab.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

DER SENSOR DES STROMS DER LUFT (KE MOTRONIC/JETRONIC)


Die Elemente des Sensors des Stroms der Luft auf dem Motor ACE

1. Die Grubenbauschraube
2. Der Bolzen der Vereinigung des Banjos
3. Der Verteiler des Brennstoffes
4. Der Bolzen der Vereinigung des Banjos
5. Die uplotnitelnyje Ringe
6. Der Hörer der Abgabe des Brennstoffes
7. Die Grubenbauschraube
8. Der Regler des Drucks
9. Der Bolzen der Vereinigung des Banjos
10. Der Sensor des Stroms der Luft
11. Der Blindverschluss
12. Der uplotnitelnoje Ring
13. Die Sperrschraube
14. Der uplotnitelnoje Ring
15. Plunscher
16. Der Grubenbauträger
17. Das produwotschnyj Ventil
18. Die Befestigung
19. Der Grubenbauträger
20. Die Schraube
21. Der Ventilationsschlauch
22. Der Grubenbauträger
23. Der diafragmennyj Regler des Drucks
24. Rückgängig topliwoprowod

Die Abnahme


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Bezeichnen Sie die Brennstoffhörer und schalten Sie sie vom Verteiler des Brennstoffes aus.
2. Nehmen Sie wosduchosabornyj den Stutzen ab.
3. Drehen Sie die Grubenbaubolzen los und nehmen Sie den Sensor ab.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

DAS POTENTIOMETER DROSSELNOJ SASLONKI (MOTRONIC 3.2) ODER DEN SENSOR DER LAGE DROSSELNOJ SASLONKI (KE MOTRONIC/JETRONIC)

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie den Stecker des Anschlusses aus.
2. Drehen Sie die Grubenbauschrauben los und nehmen Sie das Potentiometer oder den Sensor ab.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

DER SENSOR DER LUFTTEMPERATUR IM EINLASSKOLLEKTOR (MOTRONIC 3.2)

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie den Stecker des Anschlusses aus.
2. Drehen Sie die Grubenbaubolzen los und nehmen Sie ab
Der Sensor.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

DAS MODUL DER POSITION DROSSELNOJ SASLONKI (MOTRONIC 3.2)

Die Abnahme und die Anlage des Moduls werden durchgeführt es ist dem Potentiometer drosselnoj saslonki ähnlich.

DER SENSOR DER GESCHWINDIGKEIT DER BEWEGUNG DES AUTOS (MOTRONIC 3.2)

Der Sensor ist im Block des Tachometers bestimmt, und für seinen Ersatz muss man das Tachometer ersetzen.

DER SENSOR DER TEMPERATUR DER KÜHLENDEN FLÜSSIGKEIT (ALLE SYSTEME)

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Ziehen Sie ungefähr ein vierter Teil der kühlenden Flüssigkeit aus dem Motor zusammen.
2. Schalten Sie den Stecker des Anschlusses des entsprechenden Sensors aus und schrauben Sie es aus dem Netz aus.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

DER SENSOR DER GESCHWINDIGKEIT DER ARBEIT DES MOTORS (ALLE SYSTEME)

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie den Stecker des Anschlusses des Sensors aus.
2. Drehen Sie den Grubenbaubolzen los und nehmen Sie den Sensor ab.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

DER KÖRPER DROSSELNOJ SASLONKI (ALLE SYSTEME)

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie trossik des Gaspedals aus.
2. Schalten Sie die Stecker des Anschlusses, die Vakuum- und Luftschläuche aus.
3. Drehen Sie die Grubenbaubolzen los und nehmen Sie den Körper drosselnoj saslonki ab.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

INSCHEKTORY UND DEN BRENNSTOFFKOLLEKTOR (MOTRONIC 3.2)

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie den Vakuumschlauch, die Brennstoffhörer und die Schläuche von brennstoff- aus
Des Kollektors.
2. Schalten Sie die Stecker des Anschlusses inschektorow und des Sensors der Halle aus.
3. Drehen Sie die Grubenbaubolzen los und nehmen Sie den Brennstoffkollektor ab.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

DER REGLER DES DRUCKS DES BRENNSTOFFES (MOTRONIC 3.2)

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie den Vakuumschlauch vom Regler aus.
2. Nehmen Sie die Grubenbauklemme ab und nehmen Sie den Regler vom Brennstoffkollektor ab.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

DER SENSOR DER HALLE (MOTRONIC 3.2)

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie den Stecker des Anschlusses des Sensors aus.
2. Drehen Sie die Grubenbaubolzen los und nehmen Sie den Sensor ab.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

DER SAUERSTOFFSENSOR (ALLE SYSTEME)

Die Anordnung des Sauerstoffsensors (der Motor ADR)


Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Schalten Sie den Stecker des Anschlusses des Sensors aus und schrauben Sie den Sensor aus dem Abschlußkollektor aus.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

DIE ELEKTRONISCHE STEUEREINHEIT

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie die Paneele der Ausstattung ab.
2. Drehen Sie die Grubenbauschrauben los und nehmen Sie die Mäntel der elektronischen Steuereinheit ab.
3. Drehen Sie die Grubenbauschrauben los und nehmen Sie die elektronische Steuereinheit ab, den Stecker des Anschlusses ausgeschaltet.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

BRENNSTOFF- INSCHEKTORY (KE)

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Stecker des Anschlusses inschektorow aus.
2. Nehmen Sie den kühlenden Stutzen ab, wenn es notwendig ist.
3. Nehmen Sie den Brennstoffkollektor (ab wenn ist es notwendig), drehen Sie die Muttern der Vereinigungen los und schalten Sie die Brennstoffhörer aus.
4. Nehmen Sie inschektory ab.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.