Audi 100/A6

1990-1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 100/A6
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 3.2. Die Dieselmotoren
- 3.3. Die Abnahme und das Schott der Motoren
   + 3.3.2. Die technischen Charakteristiken
   3.3.3. Die Reparaturarbeiten, möglich ohne Demontage des Motors
   + 3.3.4. Die Generalüberholung
   3.3.5. Die Abnahme und die Anlage des Motors
   3.3.6. Das Schott des Motors
   + 3.3.7. Der Kopf der Zylinder
   3.3.8. Die Kolben und die Triebstangen
   - 3.3.9. Die Kurbelwelle
      3.3.9.2. Die Anlage und die Prüfung
   3.3.10. Die Zwischenwelle
   3.3.11. Der Block der Zylinder
   3.3.12. Die gründlichen Lager und die Lager der Triebstangen
   3.3.13. Die Kolbenringe
   3.3.14. Der erste Start des Motors nach dem Schott
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 9. Die Transmission
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Aufhängungen, die Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte







4 weeks and 2 days pregnant


3.3.9. Die Kurbelwelle

3.3.9.1. Die Abnahme und die Prüfung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Kolenwal in der Gebühr (die Motoren AAN, AAR)

1. Der Hörer masloprijemnika
2. Der Bolzen, 10 N.m.
3. Die Sperrplatte
4. Die Verlegung
5. Der Bolzen, 10 N.m.
6. Des Deckels der gründlichen Lager
7. Der Bolzen, 65 N.m.
8. Die hartnäckigen Halbringe kryschek der gründlichen Lager
9. Die oberen Beilagen der gründlichen Lager
10. Die unteren Beilagen der gründlichen Lager
11. Die hartnäckigen Halbringe des Blocks der Zylinder
12. Kolenwal
13. Das Netz
14, 15. Der Bolzen, 10 N.m.
16. Die fette Pumpe
17, 18. Die Verlegung
19. Die Halterung des hinteren Netzes
20. Das Netz
21. Der Bolzen, 20 N.m.
22. Das Schwungrad
23. Die Sperrringe
24. Das richtende Lager
25. Der Bolzen

Die Warnung

Bei der Messung axial ljufta proworatschiwanije kolenwala wird nicht zugelassen.

Die Sperrplatte 3 unterliegt dem obligatorischen Ersatz.

Die Verlegung 4 unterliegt dem obligatorischen Ersatz.

Des Deckels der gründlichen Lager 6: der Deckel des ersten Lagers befindet sich seitens der Scheibe kolenwala. Werden die verschobene Anordnung des Bettes unter die Beilage des Lagers und priliwow der Bolzen der Befestigung beachten.

Bei der Anlage der hartnäckigen Halbringe kryschek der gründlichen Lager 8 werden die Orientierung der Ringe beachten.

Die oberen Beilagen der gründlichen Lager 9 stellen Sie zusammen mit den hartnäckigen Halbringen fest.

Die unteren Beilagen der gründlichen Lager 10 newsaimosamenjajemy.

Das Netz 13 wypressowywajte mit Hilfe der Verwendung 320 3. Vor der Anlage schmieren Sie die Arbeits- und äusserlichen Kanten ein wenig ein. Stellen Sie mit der Hilfe oprawok aus dem Satz 2080 A.Sapressowywajtes bis zum Anschlag oprawkoj aus dem Satz 2080 A fest

Bei der Anlage der fetten Pumpe 16 folgen Sie auf die richtige Landung auf kolenwal.

Die Verlegungen 17 und 18 unterliegen dem obligatorischen Ersatz.

Das Netz 20 nehmen Sie mit der Hilfe prispossobelenija 2086 ab. Bei der Anlage schmieren Sie nicht ein, da aus remkomplekta das Schmieren auf das Netz im Voraus aufgetragen ist. Stellen Sie mit Hilfe der Verwendung fest, die remkomplekta bildet. Nehmen Sie die Verwendung und sapressujte oprawkoj 2003/1 bis zum Anschlag ab.

Vor der Abnahme des Schwungrades 22 tragen Sie orijentazionnyje die Zeichen in Bezug auf kolenwalu auf.

Den Bolzen 25 ziehen Sie mit dem Moment 350 N.m fest. Und dowernite auf 1/4 Wendungen (90 °).


Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie die Kolben und die Triebstangen ab.

2. Prüfen Sie den freien Lauf der Welle mit Hilfe des speziellen Messinstruments oder mit Hilfe mess- schtschupow.
3. Des Deckels der gründlichen Lager sollen durchnummeriert sein.
4. Schwächen Sie die Bolzen kryschek der gründlichen Lager.
5. Erreichen Sie die Bolzen.
6. Nehmen Sie die Kurbelwelle ab.
7. Nehmen Sie die Beilagen aus dem Block der Zylinder ab und nehmen Sie die Halbringe des zentralen Lagers ab.

Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Reinigen Sie die Kurbelwelle vom Lösungsmittel und trocknen Sie von seiner zusammengepressten Luft aus.
2. Schauen Sie die Lager der Kurbelwelle auf das Vorhandensein der Spuren des Verschleißes, der Kratzern, der Korrosion oder der Risse an. Reiben Sie von der kupfernen Münze nach dem Lager. Wenn das Lager das Kupfer wäscht, bedeutet, ist seine Oberfläche viel zu grob, und muss man es bearbeiten.
3. Schauen Sie die Kurbelwelle auf das Vorhandensein der Risse oder anderer Beschädigungen an.

4. Messen Sie die Durchmesser schejek gründlich und schatunnych der Lager.
5. Prüfen Sie schejki der Lager auf konusnost und den ovalen Charakter.
6. Prüfen Sie schejki der Netze der Kurbelwelle auf das Vorhandensein der Spuren des Verschleißes oder der Beschädigungen. Wenn die Netze die Rillen auf schejkach abgerieben haben, so werden die neuen Netze das Öl versäumen.
7. Messen Sie das Schlagen der Welle.