Audi 100/A6

1990-1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Der Audi 100/A6
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 3.2. Die Dieselmotoren
- 3.3. Die Abnahme und das Schott der Motoren
   + 3.3.2. Die technischen Charakteristiken
   3.3.3. Die Reparaturarbeiten, möglich ohne Demontage des Motors
   + 3.3.4. Die Generalüberholung
   3.3.5. Die Abnahme und die Anlage des Motors
   3.3.6. Das Schott des Motors
   + 3.3.7. Der Kopf der Zylinder
   3.3.8. Die Kolben und die Triebstangen
   - 3.3.9. Die Kurbelwelle
      3.3.9.2. Die Anlage und die Prüfung
   3.3.10. Die Zwischenwelle
   3.3.11. Der Block der Zylinder
   3.3.12. Die gründlichen Lager und die Lager der Triebstangen
   3.3.13. Die Kolbenringe
   3.3.14. Der erste Start des Motors nach dem Schott
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Systeme des Starts, der Zündung
+ 9. Die Transmission
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Die Aufhängungen, die Lenkung
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte










3.3.9.2. Die Anlage und die Prüfung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Anlage der Beilagen der gründlichen Lager

Und – der Schlitz
In – der Vorsprung auf der Beilage
Mit – die Schmieröffnung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Stellen Sie die neuen Beilagen der gründlichen Lager fest.
2. Stellen Sie die hartnäckigen Halbringe fest.

Die Prüfung des Schmierspielraums der gründlichen Lager

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Für die Messung des Schmierspielraums kann man die innere Meßschraube oder anderes spezielles Gerät, aber die genauste und leichte Methode es ausnutzen – das spezielle Plastikmessgerät zu verwenden.
2. Reinigen Sie die Kurbelwelle, die Lager und die Schmieröffnungen, dann akkurat stellen Sie die Kurbelwelle auf die Lager fest.
3. Legen Sie den Abschnitt des Plaststoffs auf jedes der gründlichen Lager entlang der Achse der Welle.

4. Stellen Sie des Deckels der gründlichen Lager fest, sich bemühend, die Plaststoffe nicht zu schieben. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen kryschek bis zum geforderten Moment des Zuges in der angegebenen Reihenfolge fest. Drehen Sie die Kurbelwelle nicht um.
5. Schrauben Sie die Bolzen aus, und akkurat nehmen Sie des Deckels ab.

6. Vergleichen Sie die Breite des zerdrückten Filmes mit der speziellen Skala für die Bestimmung der Größe des Schmierspielraums.
7. Wenn die Größe des Spielraums den technischen Forderungen nicht entspricht, stellen Sie die Beilagen anderen Umfanges fest. Falls notwendig ist die Lager obtotschit möglich.
8. Sorgfältig entfernen Sie die Spuren des Filmes von der Welle und den Lagern.

Die endgültige Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Akkurat nehmen Sie die Kurbelwelle ab.
2. Reinigen Sie die Oberfläche der Beilagen und schmieren Sie mit ihrem Schmieren oder dem motorischen Öl ein.
3. Prüfen Sie, damit die Lager der Kurbelwelle rein waren und stellen Sie die Kurbelwelle auf die Stelle fest.
4. Einschmieren Sie und stellen Sie die unteren Beilagen fest.
5. Stellen Sie die hartnäckigen Halbringe fest.
6. Stellen Sie des Deckels der gründlichen Lager fest und stellen Sie die Grubenbaubolzen ein.
7. Ziehen Sie die Bolzen bis zum geforderten Moment fest.
8. Ziehen Sie die Bolzen auf den geforderten Winkel.
9. Prowernite die Kurbelwelle von der Hand mehrmals prüfen Sie die Leichtigkeit des Laufs eben.